28.3.2018

Vinnolit investiert in Menschen – Meisterpreis für Robert Hempel


Vinnolit Mitarbeiter Robert Hempel schloss die 2,5-jährige Fortbildung zum Industriemeister, die er berufsbegleitend bei der Bildungsakademie Inn-Salzach in Gendorf absolvierte, als Lehrgangsbester ab. Dafür wurde er nun im Februar 2018 von der IHK zur Verleihung des Meisterpreises der Bayerischen Staatsregierung nach München eingeladen. Mit diesem Preis zeichnet die IHK besonders erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer der IHK-Fortbildungsprüfungen aus, die zu den 20 Prozent Prüfungsbesten gehören. Staatsministerin Ilse Aigner überreichte die Meisterpreis-Urkunden. Die Auszeichnung soll die Attraktivität der beruflichen Bildung und die Bedeutung der Weiterbildung unterstreichen.

Vinnolit unterstützte die Weiterbildung durch Freistellungen und übernahm die Kosten. „Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Herzstück unseres Unternehmens und es ist uns wichtig, in die Weiterbildung von vielversprechenden Talenten zu investieren“, sagt Vinnolit-Geschäftsführer Dr. Karl-Martin Schellerer. „Wir gratulieren Robert Hempel sehr herzlich zu dieser herausragenden Leistung!“










Robert Hempel im E-Betrieb Burghausen,
Vinnolit.


Als Lehrgangsbester erhielt Robert Hempel (m.) den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung der IHK. Staatsministerin Ilse Aigner (l.) überreichte die Meisterpreis-Urkunden.




Redaktionskontakt:

Dr. Oliver Mieden, Leiter Environmental Affairs & Corporate Communications
Vinnolit GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Ring 25, 85737 Ismaning
Tel.: 089 96103-210, E-Mail: oliver.mieden@vinnolit.com

Andrea Walter, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Vinnolit GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Ring 25, 85737 Ismaning
Tel.: 089 96103-240, E-Mail: andrea.walter@vinnolit.com