22.1.2003

Dr. Michael Winhold Geschäftsführer bei Vintron

Dr. Michael Winhold (47) wurde mit Wirkung zum 01. Januar 2003 in die Geschäftsführung der Vintron GmbH in Knapsack berufen. Zuvor war der promovierte Ingenieur als Leiter der technischen Abteilung und Vertreter des Geschäftsführers maßgeblich für den Ausbau der Kapazitäten für Chlor und Vinylchlorid verantwortlich. Vintron sichert gemeinsam mit der Vinnolit Monomers Division die Rohstoffversorgung der Vinnolit GmbH & Co. KG, des führenden deutschen PVC-Herstellers. Im April 2002 wurde eine neue Vinylchlorid-Anlage in Knapsack eingeweiht. Die Investitionen am Standort in Höhe von 130 Mio. Euro wurden durch den Erwerb von Vinnolit und Vintron durch die amerikanische Finanzbeteiligungsgesellschaft Advent International ermöglicht. Geschäftsführer von Vintron sind Dr. Hermann Berwe und Dr. Michael Winhold.

01/2003

Redaktionskontakt:
Dr. Oliver Mieden, Environmental Affairs / Corporate Communications, Vinnolit GmbH & Co. KG,
Carl-Zeiss-Ring 25, D-85737 Ismaning Tel.: 089 - 96103-208, Fax: -109, E-Mail: oliver.mieden@vinnolit.com


Advent International

Advent International ist eine führende Finanzbeteiligungsgesellschaft, die institutionelle Fonds berät. Das Unternehmen, das 1984 in Boston gegründet wurde, ist in 13 Ländern vertreten und managt ein Anlagevolumen von US $6 Milliarden. Weltweit hat Advent in 35 Ländern in mehr als 500 Unternehmen in verschiedenen Branchen investiert.

www.adventinternational.com

Vinnolit GmbH & Co. KG
Vinnolit ist - mit einer Kapazität von 650.000 Jahrestonnen - der führende PVC-Hersteller in Deutschland, einer der bedeutendsten in Europa und weltweit unter den Top 10 der Branche. Die nationalen und internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden aus Ismaning bei München gesteuert. Produktionsstandorte sind in Burghausen, Gendorf, Knapsack und Köln. Der Umsatz 2001 der Vinnolit-Gruppe beträgt 568 Mio. €. Geschäftsführer sind Dr. Josef Ertl und Hans-Jürgen Zippel. Die Vinnolit-Gruppe beschäftigt 1.600 Mitarbeiter einschließlich der Tochtergesellschaften Vintron GmbH und Vinnolit Technologie GmbH & Co. KG (VinTec).
Vinnolit produziert und vermarktet ein breit gefächertes PVC-Produktsortiment, das alle gängigen PVC-Anwendungen abdeckt, z. B. im Bausektor, in der Automobilindustrie oder in der Medizintechnik. Ob PVC für Fensterprofile, Hartfolien, technische Beschichtungen, Kfz-Unterbodenschutz oder Infusionsbeutel, für alle Produktanforderungen verfügt Vinnolit über die geeigneten Produktionsverfahren. Auf dem Gebiet der PVC-Spezialitäten für höherwertige Anwendungen ist das Unternehmen weltweit Markt- und Technologieführer.

www.vinnolit.de

Vintron GmbH
Vintron, ein 100 %-igesTochterunternehmen der Vinnolit GmbH & Co. KG, beschäftigt etwa 270 Mitarbeiter bei einem Umsatz von 191 Mio. € (2001) und hat ihren Sitz in Hürth-Knapsack bei Köln. Das Unternehmen stellt verschiedene Ausgangsstoffe her, die für die Weiterverarbeitung in der chemischen Industrie, aber auch in anderen Branchen benötigt werden. Zu diesen Produkten gehören Chlor, Natronlauge, Wasserstoff, Dichlorethan und Vinylchlorid. Geschäftsführer sind Dr. Hermann Berwe und - seit dem 01. Januar 2003 - Dr. Michael Winhold.

www.vintron.de