Statements Dr. Ralph Ottlinger, Dr. Josef Ertl und Klaus Baier


Die neue Vinnolit-Membranelektrolyse zur Erzeugung von Chlor und Natronlauge in Gendorf wurde am 19. November offiziell in Betrieb genommen. RFO berichtete darüber in mehreren Beiträgen.



Vinnolit investiert in Gendorf (19.11.2009)
"Wirtschafts-Krise hin oder her: Im Bayerischen Chemiedreieck wird weiterhin investiert und zwar kräftig. Das Industrieunternehmen Vinnolit, einer der führenden Hersteller von PVC, hat nun ein 70-Millionen-Euro-Projekt abgeschlossen. Dabei handelt es sich um eine Membran-Elektrolyse-Anlage, die heute, am Donnerstag offiziell in Betrieb genommen worden ist."

Innovation bei Vinnolit in Gendorf (20.11.2009)
"Wir haben gestern über die offizielle Inbetriebnahme der Membran-Elektrolyse bei Vinnolit in Gendorf berichtet. Das Industrieunternehmen Vinnolit ist ein führender PVC-Hersteller, produziert also Kunststoff. Dafür ist sehr viel Chlor notwendig, und dieses Chlor wird nun mit der neuen Technologie gewonnen. Die Umstellung auf das neue Verfahren war dem Unternehmen immerhin 100 Millionen Euro wert, allein 70 Millionen am Standort Gendorf. Grund genug, sich das einmal näher anzuschauen."

Industriepark Gendorf zuversichtlich (09.12.2009)
"Es ist nicht lange her, da hat das Industrieunternehmen Vinnolit im Industriepark Gendorf bei Burgkirchen eine gewaltige Investition mit einem offizielle Festakt abgeschlossen: Für 70 Millionen Euro ist eine Membran-Elektrolyse-Anlage errichtet worden. Was auch eine Stärkung des Industriestandortes Gendorf in wirtschaftlich schwierigen Zeiten bedeutet."


Die Presseinformation zur Inbetriebnahme der neuen Elektrolyse in Gendorf finden Sie hier.