27.7.2006

Vinnolit-Standortmanager Dr. Kurt Kreilein in den Ruhestand verabschiedet


Am 30.06.2006 wurde Dr. Kurt Kreilein, der langjährige Leiter des Vinnolit-Standortmanagements Süd, in den Ruhestand verabschiedet. Dr. Kreilein war 29 Jahre lang im PVC-Bereich von Wacker Chemie und Vinnolit tätig, zunächst in Köln, später in Burghausen und Gendorf. 1996 übernahm er die Leitung der gesamten Polymerproduktion Süd. Seit 1999 war er als Leiter des Standortmanagements Süd für die Vinnolit-Standorte Burghausen und Gendorf verantwortlich. In seiner Laudatio dankte Vinnolit-Geschäftsführer Dr. Ralph Ottlinger dem zukünftigen "Ruheständler" für seine überaus erfolgreiche Arbeit und würdigte seine Verdienste: "Als Standortleiter unseres bedeutenden Zwillingsstandortes im Süden und Leiter Produktion und Technik der Business Unit Paste und Extender, hat sich Dr. Kurt Kreilein mit ganzer Kraft für die Zukunftsfähigkeit und Sicherheit der Betriebe und Arbeitsplätze eingesetzt. Ein sehr schöner - gemeinsamer - Erfolg der letzten Zeit ist die Erweiterung des E-PVC-Betriebes in Burghausen, im Rahmen des Projekts Vin21+."
Am Standort Burghausen hat Dr. Peter Spes (48) die Verantwortung für Produktion, Technik und Standortmanagement als neuer Werkleiter und Nachfolger von Dr. Kreilein am 01.07.2006 übernommen. Dr. Spes war zuvor in der Produktion bei Vinnolit in Burghausen und Gendorf tätig und zuletzt Leiter des Produktionsteams Mikrosuspensions-PVC in Köln-Merkenich.
Nachfolger von Dr. Kreilein in Gendorf ist Dr. Thomas Karcher (43), der seine neue Aufgabe als Werkleiter - mit Verantwortung für Produktion, Technik und Standortmanagement - am 01.07.2006 übernommen hat. Dr. Karcher hat in der Vergangenheit verschiedene Aufgaben in der Produktion wahrgenommen und war zuletzt Leiter des Produktionsteams Vinylchlorid bei Vinnolit Gendorf.
Vinnolit GmbH & Co. KG hat ihre Organisation seit 01.04.2006 schrittweise umstrukturiert. Wesentliches Merkmal ist die Schaffung eines Bereichs "Commercial" mit Vertrieb, Marketing und Innovationsmanagement unter Leitung von Dr. Wolfram Prößdorf (55) und die Schaffung eines Bereichs "Operations" mit Gesamtverantwortung für Produktion, Technik und Standortmanagement unter Leitung von Dr. Georg Dämbkes (54), in Ismaning. Die veränderte Organisationsstruktur reduziert die Komplexität, ermöglicht weitere Effizienzsteigerungen und unterstützt die erfolgreiche Ausrichtung des Unternehmens an den Erfordernissen des Marktes. "Die neuen Werkleiter haben in diesem Konzept eine zentrale Rolle im Hinblick auf die weitere Standortentwicklung", so Dr. Dämbkes.


Redaktionskontakt:
Dr. Oliver Mieden, Environmental Affairs / Corporate Communications
Vinnolit GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Ring 25, D-85737 Ismaning
Tel.: 089 - 96103-209,
Fax: -109,
E-Mail: oliver.mieden@vinnolit.com