12.10.2006

Vinnolit festigt die führende Position bei PVC-Spezialitäten


Die Vinnolit GmbH & Co. KG, Ismaning, hat die Erweiterung bei Pasten-PVC am Standort Burghausen schneller als geplant abgeschlossen. Mit einem Investionsaufwand von 16 Mio. Euro wurde die Kapazität nach dem Emulsions-Verfahren auf nunmehr 80.000 Tonnen/Jahr erhöht. Die Fertigstellung trifft auf eine hohe Nachfrage nach Pasten-PVC in Westeuropa und ein anhaltend dynamisches Marktwachstum in Osteuropa. Vinnolit verfügt nun über eine PVC-Kapazität von insgesamt 680.000 Tonnen/Jahr. Bei PVC für die Pastenverarbeitung ist das Unternehmen mit einer Kapazität von 230.000 Tonnen/Jahr globaler Marktführer. "Mit dieser Investition schaffen wir die weltweit größte Produktionsanlage für Pasten-PVC", so Vinnolit-Geschäftsführer Dr. Josef Ertl. "Wir setzen damit einen weiteren Meilenstein gemäß unserer Strategie, die führende Position im Bereich PVC-Spezialitäten auszubauen. Wir stellen unser Commitment für diesen Markt erneut unter Beweis. Und wir geben damit unseren Kunden ein klares Signal, dass Vinnolit gewillt ist, ihr Wachstum als High-Quality-Lieferant und zuverlässiger Partner zu begleiten."

Redaktionskontakt:
Dr. Oliver Mieden, Environmental Affairs / Corporate Communications
Vinnolit GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Ring 25, D-85737 Ismaning
Tel.: 089 - 96103-209,
Fax: -109,
E-Mail: oliver.mieden@vinnolit.com