21.4.1999

Vinnolit gründet Technologieunternehmen

Sitz des Unternehmens ist Ismaning bei München. Die Aktivitäten des 100%igen Vinnolit-Tochterunternehmens umfassen die Entwicklung und Vermarktung des weltweiten Lizenzgeschäftes von Vinnolit in Kooperation mit der Ingenieurfirma Krupp Uhde. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung der Produktionsverfahren zur Herstellung von Suspensions-Polyvinylchlorid (S-PVC ) und den PVC-Vorprodukten 1,2 Dichlorethan (EDC) und Vinylchlorid (VC). Das operative Geschäft der Vinnolit Technologie GmbH & Co. KG wird vom Vinnolit-Produktionsstandort Gendorf aus unter der Leitung von Dr. Ingolf Mielke gesteuert und koordiniert.

Mit 1.350 Mitarbeitern, einer PVC-Kapazität von rd. 570 00 0 t/Jahr und vier Produktionsstandorten in Burghausen, Gendorf, Knapsack und Köln ist die Vinnolit Kunststoff GmbH der größte PVC-Hersteller in Deutschland. Darüber hinaus verfügt Vinnolit mit dem 100%igen Tochterunternehmen Vinnolit Monomer GmbH & Co. KG über Jahreskapazitäten von 190.000 t Vinylchlorid (VC) und 70.000 t Chlor, die momentan auf 285. 000 t (VC) und 80.000 t Chlor ausgebaut werden. Der Umsatz der Vinnolit-Gruppe betrug 1998 rd. 1 Mrd. DM.
H. Zeller