29.11.2001

Wirtschaftsminister Ernst Schwanhold besucht Vinnolit-Messestand

Für die Vinnolit GmbH & Co. KG, mit Sitz in Ismaning bei München und Produktionsstandorten in Bayern und Nordrhein-Westfalen, ist die Düsseldorfer Kunststoffmesse, als weltgrößte Messe ihrer Art, seit jeher ein wichtiger Termin, um den Belangen des Werkstoffs PVC ein Forum zu bieten. Auf der diesjährigen Branchen-Leitmesse gehörte neben der Präsentation neuer Produkte und Technologien auch der Besuch des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministers Ernst Schwanhold zu den Höhepunkten.

Am ersten Messetag besuchte Wirtschaftsminister Ernst Schwanhold den - einem modernen High-Tech-Labor nachempfundenen - Vinnolit-Messestand, um sich über den führenden deutschen PVC-Hersteller und den - nun fast abgeschlossenen - Ausbau bei den Vorprodukten Chlor und VCM am Standort Knapsack zu informieren. Fazit des Ministers: "Das Vinnolit-Labor fällt aus dem Rahmen der Messeauftritte und präsentiert innovative Technologien und Produkte rund um PVC auf der K'2001 höchst anschaulich und am Puls der Zeit."

Beim anschließenden Branchengespräch wurden neben den Einschätzungen zu Konjunkturverlauf und Wirtschaftslage u. a. auch die für die chemische Industrie so wichtigen europäischen Themen "Weißbuch Chemikalienpolitik" und "PVC-Horizontalinitiative" besprochen. Besonderes Interesse hatte der Minister auch an der "freiwilligen Selbstverpflichtung" der europäischen PVC-Branche. Vinnolit - einer der führenden PVC-Hersteller in Europa - unterstützt diese branchenweite Selbstverpflichtung, mit dem Ziel, die nachhaltige Entwicklung des Werkstoffs PVC zu fördern, maßgeblich. "Hier hat die Branche durch gemeinsames Handeln der Rohstoffhersteller, Additivlieferanten und Verarbeiter bereits große Fortschritte gemacht und ihre Zukunftsfähigkeit unter Beweis gestellt", freut sich Geschäftsführer Dr. Josef Ertl.

Redaktionskontakt: Dr. Oliver Mieden,
Environmental Affairs / Corporate Communications
Tel.: 089 - 96103-208,
Fax: 089 - 96103-122,
E-Mail:
oliver.mieden@vinnolit.com

Wäschle & Partners GmbH,
Klaus J. Wäschle,
Rofanstr. 44,
D-81825 München,
Tel: 089 - 431 30 10,
Fax: 089 - 431 28 40;
E-Mail:
K.Waeschle.pr@t-online.de