12.7.2011

AgPU Blitz-Info Sommer 2011



Während die Politiker aus Bund und Ländern nach der Sitzung des Bundesrates vom 8. Juli den Beschluss zum Ausstieg aus der Kernenergie feiern, mahnen Stimmen aus Wirtschaft, Umwelt- und Verbraucherverbänden, dass die Energiewende zu scheitern droht, wenn nicht auch die Energieeffizienz angepackt wird. Der Umweltverband NABU hat gemeinsam mit der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) und dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) das Scheitern des Gesetzes zur steuerlichen Förderung energetischer Gebäudesanierung im Bundesrat am Freitag scharf kritisiert.

Hoffen wir also im Sinne der energetischen und volkswirtschaftlichen Effizienz, dass Bundesregierung und Länder sich im Vermittlungsausschuss einigen - auch zum Vorteil der PVC-Branche, die über neue Fenster von der energetischen Gebäudesanierung profitieren würde. Sie ist auch durch die etablierten Recyclingsysteme auf den umweltgerechten Austausch der Fenster vorbereitet.

PVC-Recycling ist mittlerweile sogar europaweit Stand der Technik. Das ist eines der Fundamente für "VinylPlus", das neue Nachhaltigkeitsprogramm der europäischen PVC-Branche für die Zeit bis 2020. Die Industrie hat sich eine weitere Steigerung der Recyclingmenge, die Intensivierung des Stakeholder-Dialogs und andere konkrete Ziele vorgenommen. Beides sind bereits seit Jahren Themen der AGPU.

Aktuell möchten wir mit Ihnen verstärkt über Weich-PVC ins Gespräch kommen. Dies nicht nur wegen der sommerlichen Temperaturen, bei denen wieder Badeschlappen, aufblasbare Planschbecken oder Schwimmflügel zur Verwendung kommen, sondern weil wir zusammen mit der Industrie Entscheider in Handel, Wirtschaft und Verwaltung besser über diese Produkte informieren wollen.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Ausgabe der „Blitz-Infoder Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt.




www.agpu.com