30.10.2014

AGPU Blitz-Info Herbst 2014







Die "Blitz-Info" der Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt (AGPU) berichtet über die Erfolge im Bereich Nachhaltigkeit und Recycling in der PVC-Branche.

Die Energiewende ist in vollem Gange und der bisherige Fokus liegt bei der Energiegewinnung. In diesem Bereich wurden in den letzten Jahren Entwicklungen vorangetrieben und es konnten Erfolge auch bei den erneuerbaren Energien verbucht werden. Um die Energieeinsparziele und die CO2-Minderungsziele der Regierung zu erreichen, ist ein ganzheitliches Konzept notwendig, das auch die Energieeinsparpotentiale aus dem Gebäudesektor einbezieht, denn der Hebel ist hier mit vierzig Prozent des Energieverbrauchs enorm groß.

Die PVC-Branche hat in den letzten Jahren mit Innovationen in der Rohstoffherstellung, der Produktentwicklung und beim Recycling ebenfalls erhebliche Fortschritte gemacht. So stehen heute zum Beispiel Fenstersysteme zur Verfügung, die dem Passivhaus-Standard gerecht werden und für Plus-Energiehäuser genutzt werden. Auch andere Produkte, wie Fassadenverkleidungsprofile, Rohrisolationsfolien und Kabelkanäle werden bei energieeffizienten Sanierungen verwendet.

Neben diesen Produktinnovationen bestätigt die aktuelle Consultic-Studie zur PVC-Stoffstromanalyse 2013 für Deutschland, dass die Verwertungsrate bereits 99 Prozent erreicht hat. Demnach wurden 37 Prozent werkstofflich, 1 Prozent rohstofflich und 61 Prozent energetisch verwertet. Damit können PVC-Produkte auch am Ende ihres Lebenswegs als wertvolle Ressource weiter genutzt zu werden.




www.agpu.com